Mit Freunden teilen

Abonnement

Erhalten Sie Neuigkeiten in ihr E-Mail Postfach

Shop

Warenkorb
Leer

AURAGRAPHIE

 

Biolokation. Grundsätzliches zur Methode.

Ermitteln der Primärursachen mit Hilfe der Auragrafie.

Zyklus der Internet Erkenntnis- Seminare zur AURAGRAFIE

       Seminar 1:  AURAGRAFIE. Beispiele der Untersuchung von Erkrankungen

       Seminar 2:  AURAGRAFIE. Beispiele der Untersuchung von Organen

       Seminar 3:  AURAGRAFIE. Beispiele der Untersuchung von Ereignisfeldern

Allgemeiner Ablauf einer Diagnostik.

Beispiel 1

 

Auragrafie Stufe1. Practitioner

Auragrafie Stufe2. Master

Schulung, individuelle Konsultationen

(persönlich, per Foto, per Skype)

 

Heutzutage werden viele Methoden angeboten einen Menschen zu diagnostizieren – unter anderem Adaptometrie, Aurakamera, Kirlianfotografie, Untersuchungen nach Folio und andere... Jede dieser Methoden hat ihre Vorteile. Allerdings hat jede davon auch 3 wesentliche Nachteile: 

  1. Es gibt nur wenige, die zuhause die notwendigen Gerätschaften haben. Außerdem muss man über spezielles Wissen zu ihrer Bedienung verfügen, oder die Dienste eines Diagnostik- Spezialisten in Anspruch nehmen.
  2. Die Geräte sind durchaus in der Lage, auf einem Bildschirm den Gesundheitszustand und das Vorhandensein psychischer Probleme zum gegebenen Zeitpunkt darzustellen, bieten aber keine Möglichkeit zur Wiederherstellung der Gesundheit und zum Beseitigen der Probleme.
  3. Die Möglichkeiten eines jeden Gerätes sind begrenzt. Für jede weitere Untersuchungsebene ist ein neues Gerät erforderlich, und das erinnert doch sehr stark an den Besuch unterschiedlicher Ärzte. 

Jedoch könnte sich in jedem Haushalt ein Pendel oder eine Wünschelrute finden. In jedem Fall findet sich aber ein kleines Gewicht oder ein Ring an einem Bindfaden, ebenso wie ein kariertes Blatt Papier. Und das sind bereits alle Werkzeuge, die man benötigt, um selbstständig eine Diagnostik durchzuführen! Und an Ort und Stelle die ermittelten Ursachen für negative Ereignisse zu ermitteln. Wie? 

Schauen wir uns dafür ein konkretes Beispiel an.

Abb. 1

Wenn Sie beispielsweise einen Spezialisten für Adaptometrie aufsuchen, halten Sie nach einer einstündigen Sitzung folgende Abbildung in den Händen (Abb. 1)

linke Spalte: tatsächlich äußerst anschaulich. In dem man die Darstellung dreht, kann man eine ausreichend vollständige Vorstellung über den eigenen Gesundheitszustand bekommen. Im Weiteren wird Ihnen eine Auswahl zur „Harmonisierung“ und Begradigung des Biofeldes vorgeschlagen, mit dem Ziel, die vorhandenen Verzerrungen zu beseitigen. In der Regel sind das KFS, geladenes Wasser oder die Hände eines Heilers. Und danach, nach einer durchgeführten Korrektur und wiederholten Untersuchung, sehen Sie auf dem Bildschirm die stattgefundenen Veränderungen. Und sie sind durchaus real! (siehe Abb. 1 rechte Spalte). Völlig ausreichend, um Ihnen die Ware zu verkaufen und Sie davon zu überzeugen, dass es tatsächlich wirkt.

Wie lange halten jedoch die erreichten Veränderungen an?

Leider, wie die Praxis zeigt, nicht besonders lange. Der nächste Besuch beim Spezialisten ist notwendig und die nächste Sitzung muss durchgeführt werden. Weil die Behandlung immer auf die Folgen wirkt, und nicht auf die Ursachen, die zur Entstehung einer Gesundheitsstörung geführt haben. Und immer so weiter – ohne Ende.

Zusätzlich bleibt die wichtigste Frage unbeantwortet – warum ist ausgerechnet bei Ihnen dieses Problem aufgetaucht? Wo liegt die Ursache? Bekommt man auf diese Frage keine Antwort, kann selbst bei dem innigen Wunsch das Problem nicht gelöst werden. Das ist damit gleichzusetzen, dass Sie einen platten Reifen aufpumpen, anstatt das Loch zu finden du zu flicken. Ist es dann nicht doch besser, die Ursache für die negative Veränderung des Gesundheitszustandes zu ermitteln und zu beseitigen?

Wenn Sie die Ausbildung in der Biolokation nach der Auragrafie- Methoden durchlaufen haben, können Sie selbstständig mit der Hilfe des Pendels und eines Blattes Papier eine Darstellung Ihres Biofeldes erhalten. So könnte sie aussehen.

     
Abb. 2- Ansicht von vorn Abb.3- Ansicht von der Seite Abb.4- Ansicht von oben

Aber das ist nur ein Teil der Arbeit. Ebenso wichtig ist es zu erlernen, wie man die erhaltenen Darstellungen „dechiffriert“ und weiß, wie man eine Korrektur der Arbeit der Energie- und Informationszentren des Menschen durchführt, bzw. die Deformationen im Biofeld beseitigt. Es ist bekannt, dass die Energie- und Informationszentren (EIZ) für die Arbeit bestimmter Organe und Organsysteme verantwortlich sind und bestimmte Bereiche des menschlichen Lebens regeln. Darum schlägt sich jedes Problem in einem bestimmten EIZ nieder. Deshalb ist jede Situation, die zu Funktionsstörungen des EIZ geführt hat und die erinnert und erkannt werden muss, mit einem bestimmten EIZ verbunden, was die Aufgabe, sich an die Situation zu erinnern, wesentlich erleichtert. Weiterhin ist es, durch die Anwendung verschiedener Methoden, notwendig, die Arbeit zur Korrektur der eigenen Einstellung zu dieser Situation durchzuführen. Auf diese Weise die eigene Reaktion auf diese Situation verändernd, müssen die neue Weltanschauung und Empfindungen auf der Ebene des Unterbewusstseins fixiert werden. Als Ergebnis der Durchführung einer punktgenauen Arbeit mit der Primärursache eines Problems findet zunächst eine Wiederherstellung des Biofeldes statt, das heißt die ehemals vorhandene Deformation verschwindet, und danach finden auf der physischen Ebene eine allmähliche günstige Veränderung in der Arbeit der Organe uns Systeme des Organismus statt.

Die Durchführung der Arbeit nimmt natürlich eine bestimmte Zeit in Anspruch, erfordert Fertigkeiten und Kenntnisse, allerdings ist das Ergebnis den Aufwand an Zeit wert, da die auf diese Weise abgearbeitete Situation für immer bereinigt ist. Und damit auch das Problem, dass mit dieser Situation verbunden ist.

Wenn einem Menschen Hilfe erwiesen wird, ohne die erste Ursache eines Problems zu ermitteln, kann die bloße Anwendung verschiedener Technologien, therapeutischer Prozeduren oder Korrekturen des Gesundheitszustandes lediglich temporäre Verbesserungen des Gesundheitszustandes nach sich ziehen. Aus diesem Grund zeigt sich ein bestehendes Problem nach einer gewissen Zeit erneut, weil der Mensch nicht die richtigen Schlussfolgerungen gezogen hat und die notwendigen Korrekturen nicht durchgeführt wurden. In einem solchen Fall wird dieser Mensch in einer gleichartigen Situation wieder auf dieselbe Weise wie gewohnt reagieren, und dadurch wird das Problem nicht nur wiederkehren, sondern sich noch verschärfen und deutlicher werden. Natürlich gibt es Situationen, in denen einem Menschen schnell geholfen werden muss, wenn sein Gesundheitszustand kritisch ist. In einem solchen Fall muss man diesem Menschen klarmachen, dass in naher Zukunft ohnehin die Primärursache für das Problem ermittelt und beseitigt werden muss, und das nicht lebensfördernde Verhaltensmuster, dass zur Erkrankung geführt hat, gegen ein lebensfähiges Verhaltensmuster ausgetauscht werden und auf der Ebene des Unterbewusstseins eingetragen werden muss, damit das bestehende Problem sich niemals wiederholt. Um diese Aufgaben zu lösen können die von uns entwickelten Methoden der Arbeit mit dem Unterbewusstsein und die Bilotherapie verwendet werden. 

Die Auragrafie gestattet es: 

  • eine anschauliche Vorstellung vom Zustand des biologischen Feldes in grafischer Form zu erhalten.
  • Deformationen im Fels eines Menschen zu ermitteln, lange bevor sich erste klinische Symptome einer Erkrankung zeigen.
  • Die erste Ursache oder die Gesamtheit aller Ursachen für Gesundheitsstörungen, die nicht mit klassischen Methoden ermittelt werden können.
  • Problemursachen zu verstehen und zu beseitigen, im persönlichen Leben, in der Familie, auf Arbeit, im Geschäft oder in jedem anderen Bereich menschlichen Lebens.
  • Deformationen im Biofeld sichtbar zu machen, die durch energoinformative Einwirkung von Seiten nicht wohlgesonnener Menschen, okkulte Praktiken oder Verbindungen unterschiedlicher Genese usw. entstanden sind.
  • Die Lage geopathogener und biosphärischer pathogener Zonen in der Wohnung oder anderen Räumen zu ermitteln, was zur richtigen Positionierung des Arbeits- und Schlafplatzes besonders wichtig ist.
  • eine Diagnostik von einem Organ, Organsystem, Neuron oder einer Zelle usw. durchzuführen, was es erlaubt Ultraschalluntersuchungen zu vermeiden.
  • Systematische den Gesundheitszustand eines Menschen zu beobachten, um den Heilungsprozess zu kontrollieren.
  • Selbstdiagnosen durchzuführen.
  • Diagnosen anderer Menschen auf Entfernung durchzuführen. 

Die Auragrafie hat keine Gegenanzeigen, ist nicht auf bestimmte Altersgruppen beschränkt und absolut ungefährlich, ist für Kinder und Erwachsene mit unterschiedlichen Bildungsgrad und Glaubenszugehörigkeit gleichermaßen geeignet. Die Auragrafie ist die einzige Methode, die es erlaubt, operativ eine Bewertung des biologischen Feldes eines Menschen zu erhalten und, wenn erforderlich, die notwendigen Korrekturen durchzuführen. 

Beispiele für durchgeführte Korrekturen mit Hilfe der Auragrafie. 

1. Eine Frau, 66 Jahre, Diagnose der Nieren. Heftige Schmerzen im unteren Rücken.

   
Abb.5 Abb.6

Auf Abb. 5 ist das biologische Feld jeder Niere einzeln dargestellt. Die Abbildung wurde aus einem anatomischen Atlas entnommen und auf einem karierten Blatt ausgedruckt. Blau gestrichelt ist die Norm des biologischen Feldes des Organs gekennzeichnet. Die ermittelten Deformationen wurden fortlaufend nummeriert, was die Orientierung erleichtert und es erlaubt, die Schritt für Schritt die Primärursachen jeder einzelnen zu ermitteln. Auf Abb. 6 ist die Lage der Nieren im Körper eines konkreten Menschen dargestellt. Als Norm für die richtige Position der Organe wurde ebenfalls eine Abbildung aus einem Anatomiebuch verwendet. Die Verschiebung und Absenkung der Nieren bezüglich der Norm ist deutlich zu erkennen. Die rechte Niere ist abgesenkt, die linke verdreht. Auf diese Weise kann man eine Darstellung jedes beliebigen Organs, Organsystems, einer einzelnen Zelle oder eines Zellverbandes  usw. erhalten. Bekannt ist, dass sich in den Nieren die Ängste eines Menschen spiegeln. Durch Ermittlung des konkreten Datums eines Ereignisses für jede Deformation, das Erinnern und Beseitigen der Primärursachen, sowie Beseitigung der räumlichen Missverhältnisse findet eine Wiederherstellung des Feldes des Organs statt, was zur Wiederherstellung der normalen Funktion führt und das Selbstbefinden deutlich verbessert. Im weiteren nehmen die Nieren wieder ihre normale Lage ein. Bei einer Kontrolldiagnostik am Ende der Sitzung entspricht das Feld in seiner Form und seinen Abmessungen der Norm. 

2. Eine Frau, 60 Jahre, Grauer Star beidseits. Ihr wurde eine Operation zum Einsetzen einer künstlichen Linse empfohlen.

     
Abb. 7- Ansicht von vorn Abb. 8- Ansicht von der Seite Abb. 9 – visuelles System

Die bei der Diagnostik erhaltenen Darstellungen stellen anschaulich dar, warum Operationen dem einen helfen, dem anderen nicht. Schauen Sie Abb. 8 an. Im rechten Auge befindet sich die Linse innerhalb des Biofeldes (wenn man das überhaupt als Feld bezeichnen kann), allerdings ist im hinteren Bereich des Auges, wo sich die Netzhaut befindet, kein Feld vorhanden. Eine neue Linse wird in so einem Fall nicht zur Verbesserung der Sehkraft beitragen. Die Ursache dieses Problems kann man zu Hause und ohne chirurgische Einmischung durchführen, was auch getan wurde.

Die Situation am linken Auge ist noch interessanter. Im gegebenen Fall befindet sich die Linse ebenfalls nicht im Feld. Nach Korrektur waren die Ursachen beseitigt, das Feld der Augen wiederhergestellt. Das Sehvermögen verbesserte sich spürbar, war allerdings immer noch sehr schlecht. Das heißt das physische Auge war gesund, das Problem liegt aber irgendwo anders. Es wurde offensichtlich, als das Feld des visuellen Systems im Ganzen dargestellt wurde (Abb. 9). Wie sich herausstellte ist das Feld im Bereich der Augen im Normbereich, im Bereich der Sehrinde ebenfalls, jedoch gibt es im Bereich der Sehnervenkreuzung ernste Deformationen.

Jetzt überlegen Sie selbst: hätte in diesem Fall eine Operation mit Ersetzen der Linse diesem Menschen geholfen? Nein! Welches Gerät kann die Ursachen für die Probleme mit der Sehkraft ermitteln und darstellen? Keins! Nur unser Unterbewusstsein! Lernen Sie Ihr Unterbewusstsein zu verstehen, lernen Sie mit ihm zu arbeiten. Es weiß alles. Man muss nur wissen, wie man die gewünschten Informationen erhält und erlernen, wie man negative Einwirkungen beseitigt.

Der Mensch ist ein komplexer Organismus und alles in ihm ist miteinander verbunden. Die Beseitigung der Ursachen, die im Feld zu erkennen sind und die zur Verschlechterung der Sehkraft geführt haben, mögen nicht sofort das gewünschte Resultat herbeiführen, weil die Funktion des Sehapparates von der Darmfunktion, der Leber, dem Enzymhaushalt, Schlacken, der Qualität des Trinkwassers und der Nahrung abhängt. Alles im menschlichen Organismus muss sich in Harmonie, im Gleichgewicht befinden. 

3. Eine Frau, 39 Jahre. Eine Vielzahl von Problemen im Leben: nichts gelingt ihr, alle Dinge sind zum Scheitern verurteilt, sie findet keine Arbeitsstelle. Wo liegt die Ursache? Warum kann sie sich nicht selbst verwirklichen? Es wurde eine Diagnostik des Ereignisfeldes gemacht (Abb. 10, 11).

   
Abb.10 Abb.11

Wie man sieht denkt dieser Mensch viel nach, macht Pläne, verhält sich harmonisch gegenüber seinen Mitmenschen, entwickelt sich durch verschiedene Methoden der persönlichen und beruflichen weiter, ist gebildet (das Feld ist vom Bauch an aufwärts ideal ausgeprägt!). Alles in allem ein feiner und schöner Mensch. Jedoch gibt es keine Ergebnisse, alles läuft in die Leere. Die Arbeitgeber, welche ebenfalls keine Resultate sehen, sind unzufrieden. Welches Projekt sie auch beginnt – es geht schief. Die Leute gehen ihr aus dem Weg – weil sie ein „Pechvogel“ ist. Welches Resultat kann man hier erwarten, wenn die Beine „in der Luft hängen“. Dort kann man nicht aus dem Vollen schöpfen. Und ein langer Schwanz Schulden. Und nicht nur materielle, sondern moralische. Die Mutter – ist Single und denkt, sie hätte der Tochter nicht zu genug Glück verholfen, hätte ihr den Vater nicht bewahren können. Und muss das mit Geld, Zeit und mütterlicher Fürsorge kompensieren. Man kann lange nach Ursachen suchen, Psychologen oder Freundinnen aufsuchen oder einfach ins Kissen weinen. Jedoch gibt das als Ergebnis einer Diagnostik erhaltene Bild sofort anschaulich Aufschluss über die Probleme: 12 grundlegende Ursachen, die zur gegebenen Situation geführt haben. Als sie alle abgearbeitet waren – gab es einiges zu lachen. Was für Kleinigkeiten können doch einen Menschen aus der Bahn werfen und das Leben verderben.  

Abb.12

4. Ein Mann, 87 Jahre alt. Der linke Arm und das linke Bein sind fast völlig funktionslos. Die Fortbewegung in der Wohnung ist nur mit Unterstützung möglich.

Nach der Diagnose in der Vorderansicht (Abb. 12) konnte man deutlich eine Deformation des Feldes (in rot gezeichnet) auf der linken Körperseite sehen, die im Grunde eine normale Funktion der linken Körperseite unmöglich macht. Nach der Korrektur der ursächlichen Abweichungen in der Arbeit der Informations- und Energiezentren hat sich das Biofeld spürbar begradigt, was es dem Mann sofort nach der Korrektur erlaubte, sich nicht nur innerhalb der Wohnung frei zu bewegen, sondern auch draußen spazieren zu gehen. 

5. Eine Frau, 47 Jahre alt. Probleme im Alltag, Unausgeglichenheit, Schwierigkeiten im Umgang mit den Mitmenschen, erhöhte Ermüdbarkeit (Abb. 13). 

Abb.13

Als Ergebnis der Diagnostik zeigten sich deutliche Abweichungen in der Arbeit der Informations- und Energiezentren (IEZ), eine Vielzahl von energoinformativen Verbindungen usw. Die IEZ Lelja und Lada waren so gut wie nicht arbeitsfähig, was dazu führte, dass die natürliche Intuition nicht in Erscheinung trat und harmonische Verhältnisse mit den Mitmenschen und der Umwelt unmöglich machte. Nach der durchgeführten Korrektur verbesserte sich die Arbeit der IEZ spürbar, die Kopfschmerzen klangen ab, ein Gefühl der Selbstsicherheit und inneren Ruhe kehrte ein, die Unausgeglichenheit und Reizbarkeit legte sich. Die Verhältnisse mit der Umgebung harmonisierten sich. 

6. Ein Mädchen, 12 Jahre alt. Plötzliche Verschlechterung des Befindens, Apathie ohne erkennbare Ursachen. 

 
Abb.14

Mit blauer und roter Farbe sind die Konturen des Feldes am 1. August (dem Tag der Diagnostik) dargestellt, mit schwarzer Farbe – der Zustand am 1. Juli (Abb. 14). Die Dynamik des „Fortgangs“ des Feldes ist deutlich sichtbar. In diesem Fall war die Ursache des Problems, das sich durch Einschränkung der Lebensfähigkeit des Mädchens zeigte, ein schweres Psychotrauma, verbunden mit der Einschläferung des geliebten Hundes. Der Hund war sehr alt und die Eltern des Mädchens hatten Mitleid mit dem Hund, wollten nicht, dass er sich quält... In einer solchen Situation ist eine Korrektur des Biofeldes unbedingt und schnellstmöglich erforderlich. Ärzte wären nicht in der Lage gewesen zu helfen, da sie nicht über das notwendige Instrumentarium und zuverlässige Methoden verfügen, um die Primärursache eines solchen Problems zu ermitteln und zu korrigieren. 

7. Ein Mann, 45 Jahre alt. Beklagt sich über inneres Unbehagen und ein gestörtes seelisches Gleichgewicht.

Abb.15

Bei der durchgeführten Diagnostik stellte sich heraus, dass der Mann sich selbst sehr stark eingeschränkt und ununterbrochen Begrenzungen auferlegt hat (Abb. !5). Er war der Meinung, dass er als Mann dazu verpflichtet ist, auf jede beliebige Art und Weise Geld zu verdienen. Und dass er kein Recht auf sein eigenes Leben hat. So wurde er erzogen – Dienst hat einen höheren Stellenwert als Glück, Entwicklung, Liebe und Freude. Er lächelte niemals, fühlte sich selbst wie eine gespannte Sprungfeder. Die erste Ursache – die Erziehung in der Kindheit: der Vater war Soldat, grausam. Er war der Meinung, dass der Sohn nicht das Recht hat herumzutollen. Die Mutter hatte Angst, den Sohn zu oft in den Arm zu nehmen. Diese Erziehung hat der Mann auf seine Kinder übertragen und den Kontakt zu ihnen verloren. Seine Frau hat es ebenfalls nicht ertragen. Und er konnte nicht verstehen, warum seine Familie so undankbar war. Schließlich hat er doch nur ihretwegen gelebt. Wollte für alle nur das Beste. Er selbst wollte für sich nichts. Auf der Darstellung des Biofeldes ist deutlich zu sehen: diesen Mann haut so schnell nichts um. Als er verstanden hat, wo das Problem liegt, begann er zu weinen. Das erste Mal im Leben. Und der Eisberg ist getaut. Der Mensch war nicht wiederzuerkennen. 

8. Ein junger Mann. Ständige Bauchschmerzen. Diarrhoe.

Abb.16

Die Mutter übte eine solche Macht und totale Kontrolle über den Sohn aus, dass er ohne die Mutter nirgendwohin gehen konnte. Sie wollte ihren Sohn so sehr vor schlechtem Umgang schützen, dass sie ihn beinahe selbst umgebracht hätte. Das bemerkenswerte ist jedoch, dass der Druck den die Mutter ausübte eigentlich eine Deformation von rechts nach links hätte verursachen müssen. Hier allerdings ist es anders herum. Das machte das Verständnis der Primärursache schwierig. Es stellte sich heraus, dass die Mutter beständig davon redete, dass sie in der Familie die Rolle des Mannes innehat und der Vater nichts zu sagen hat und deshalb anfing zu trinken. Usw.

Jeder Mensch ist einzigartig und unvergleichlich. Und jeder hat seine eigenen Ursachen und individuelle Folgen daraus. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Korrektur von Ereignissen und der Gesundheit. Sie können jede Methode benutzen, die ihnen bekannt ist. Sie können aber auch zu uns kommen – und wir bringen Ihnen das bei, was wir können und selbst praktizieren.

Die Spezialisten des Methodischen Zentrums „Drevo Roda“ veranstalten Schulungen der Auragrafie- Methode, führen individuelle Konsultationen zur Diagnose und Korrektur durch, im persönlichen Treffen, anhand einer Fotografie oder unter Verwendung der Internet- Technologie Skype.

Sie möchten ein Seminar besuchen? Füllen Sie einfach die folgenden Felder aus und wir finden gemeinsam die richtige Zeit und die passenden Möglichkeiten für Sie zur Durchführung der Schulung

AURAGRAPHIE



Persönlich
Internet





Geben Sie den folgenden Code ein (Spamschutz):
verification code