Mit Freunden teilen

Shop

Warenkorb
Leer
27.01.2015 Tag der Sommersonnenwende in den Bergen des Kaukasus

Das Methodische Zentrum Drevo Roda lädt dazu ein, den Tag der Sommersonnenwende in den kaukasischen Bergen zu begehen. Dieser Tag ist einer der bedeutendsten Sonnenfeiertage und hat auch für das Leben eines Menschen eine erhebliche Bedeutung. Die Feierlichkeiten stehen in direktem Zusammenhang mit unserer Sonne – der Quelle allen Lebens auf unserer Erde. Die lebende Natur stellt sich auf dieses Ereignis ein, viele Pflanzen erlangen gerade an diesem Zeitpunkt ihre maximale Kraft. Aus diesem Grund würdigen viele Völker der Erde diesen Tag seit dem Altertum und begehen noch heute Feierlichkeiten, um den Tag der Sommersonnenwende als Höhepunkt des Sommers zu ehren. Dieser Tag dient als einer der Orientierungspunkte im Jahr für wichtige Handlungen des menschlichen und landwirtschaftlichen Lebens.

In diesem Jahr begrüßen wir den Tag der Sommersonnenwende in den Bergen des Kaukasus, in einer der märchenhaftesten Gegenden dieser Region. Als wir zum ersten Mal diese Gegend besuchten waren wir einfach hingerissen von der Schönheit der ursprünglichen Natur und den großartigen Bergen. So entstand die Idee, eine Reise in diese Region zu organisieren und mit einem der bedeutendsten Sonnenfeiertage zu verbinden, damit alle Beteiligten ihre Kraftreserven und positiven Energien auffüllen können und die Möglichkeit erhalten, sich selbst zu transformieren.

Die Feierlichkeiten zur Sonnenwenden sind jedoch nicht das alleinige Ziel dieser Reise. Das Programm, welches wir für alle Teilnehmer der Reise vom 18. bis zum 24. Juni vorbereiten, umfasst die Durchführung körperorientierter und mentaler Praktiken an den dafür idealen Naturschauplätzen und Kraftorten, um Zweck einer schnellen Wiederherstellung der Gesundheit, der Entwicklung der psychophysischen Fähigkeiten, dem Erwecken des Ahnengedächtnisses. Die als Ergebnis dieser Arbeit auftretenden positiven Zustände können auf der Ebene des Unterbewusstseins und auf der Ebene körperlicher Empfindungen verankert werden. Wir beabsichtigen eine ganze Reihe von sehenswerten Objekten und Orten aufzusuchen, die eine historische bzw. sakrale Bedeutung haben.

Im Anschluß an das Hauptprogramm des einwöchigen Aufenthaltes im Basislager, erhalten alle Interessierten die Möglichkeit, vom 24.- 27. Juni unter der Leitung eines erfahrenen Bergführers an einem geführten Aufstieg auf den heiligen Berg Elbrus teilzunehmen. Dieser Berg ist Legenden zufolge ein Wohnort der Götter. Nähere Informationen findet Ihr weiter unten im Text.

Diese Reise bietet eine hervorragende Möglichkeit, den Sommerurlaub und den Austausch mit Gleichgesinnten zu verbinden, neues Wissen und neue Fertigkeiten zu erwerben, die eigene energetische Ganzheit und das geistige Gleichgewicht wiederherzustellen, vorhandenes Potential zu entdecken und zu eröffnen, auf diese Weise eine physische, moralische und geistige Transformation zu erleben, unter den natürlichen Bedingungen eines der schönsten Landstriche unserer Erde.

Einige der wichtigsten Eckpunkte der Reise:

1. Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit, eine Korrektur von Lebensereignissen durchzuführen, all das zu verändern, was bereits seit langem auf eine Wandlung wartet. Die Kombination zweier ausgesprochen günstiger Faktoren, der Tag der Sommersonnenwende und die mächtigen energetischen Ströme natürlicher Kraftorte, ermöglichen eine beschleunigte Realisierung aller Wünsche auf der physischen Ebene. Um seinen Körper und das Bewusstsein auf die Durchführung dieser verantwortungsvollen Handlungen vorzubereiten, werden im Vorfeld Seminare stattfinden die Euch mit dem erforderlichen Wissen, der Abfolge der Handlungen und allen Besonderheiten vertraut machen. Das erlaubt es jedem, den Prozess zur Transformation von Lebensereignissen selbstständig zu steuern und den Vorgängen mit dem notwendigen Verantwortungsbewusstsein und Verständnis zu begegnen.

2. Der Ort in den Bergen, an dem wir uns aufhalten werden, befindet sich fernab von größeren Siedlungspunkten, im Herzen der ursprünglichen Natur. Es gibt dort keine Mobilfunkverbindungen und Ihr erhaltet die Möglichkeit, Euch einerseits von den Lebensbedingungen unserer modernen Welt zu erholen und gebt Eurem Gehirn Gelegenheit, sich von den schädlichen Einflüssen der Mobilfunkstrahlung zu regenerieren. Im Vorfeld sollten Angehörige und Geschäftspartner darüber informiert werden, dass Ihr für die Dauer der Reise telefonisch nicht erreichbar seid.

3. Das Fehlen elektromagnetischen Smogs, die positive Wirkung von natürlichen Kraftorten und die grandiose Schönheit der Natur schaffen für jeden die idealen Bedingungen, um seine innere Stimme zu vernehmen und sein Ahnengedächtnis zu erwecken, ganz in Ruhe und entspannt Ereignisse der Vergangenheit aufzuarbeiten und durch eine direkte Verbindung mit seinem Unterbewusstsein eine Vielzahl anderer Aufgaben zu lösen. Wir werden Euch mit Seminaren und individuellen Konsultationen dabei unterstützen, ihr werdet verschiedene Heilungsmethoden erlernen und dabei die Möglichkeiten Eures Bewusstseins und Unterbewusstseins voll ausnutzen, um Euch schnell, effektiv und sicher von vorhandenen Störungen der natürlichen Funktion Eures Organismus und Eurer gesamten Wesenheit zu befreien. Wir werden viele Themen ansprechen, die wichtig für jeden Einzelnen und das Leben in unserer modernen Welt in dieser Zeit des Übergangs sind.

4. In einer der Schluchten, die sich in unmittelbarer Nähe zu unserem Basislager befinden, verläuft ein bemerkenswerter Flusslauf, der vom Schmelzwasser aus den umliegenden Bergen gespeist wird. Die besondere Lage, die Größe und die Form der Schlucht mit dem mächtigen Wasserlauf, der ununterbrochen mit den Felswänden und Steinen verschiedener Größe interagiert, erzeugen ein komplexes Muster akustischer Wellen, in dem alle für den Menschen lebensnotwendigen Frequenzen enthalten sind, einschließlich der Infraschall- Komponenten. Mit einem speziellen Computerprogramm nahmen wir dort Messungen vor, und es stellte sich heraus, dass im Vergleich mit anderen Orten, an denen wir ebenfalls Messungen durchführten (Kaukasus, Krim, Hügeln und Ebenen, Städten), dass nur dieser Fluss ein akustische Spektrum erzeugt, welches eine schnelle Regeneration des menschlichen Organismus begünstigt. Dafür ist es lediglich erforderlich, ruhig und entspannt am Ufer des Flusses zu sitzen oder zu liegen und mit dem gesamten Körper der Stimme des Flusses zuzuhören. Die Verweildauer legt jeder individuell für sich selbst fest. Sie hängt in erster Linie von den im Organismus vorhandenen Störungen und Blockaden ab, von den individuellen Eigenschaften des biologischen Feldes, dem Grad der chronischen Ermüdung und dem Erholungsbedarf.

Das Leben in unserer Gesellschaft und die Fülle an dadurch verursachten negativen Einflüssen führen leider unausweichlich zu einer Dysbalance der Lebensfunktionen des Organismus, von denen ja unser Gesundheitszustand abhängt, die Harmonie im Privatleben und der berufliche Erfolg, und letztendlich unser Schicksal. Um unumkehrbaren Prozessen im Organismus vorzubeugen ist es notwendig dem Organismus mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln dabei zu helfen eine normale Funktion aufrechtzuerhalten. Die heilsamen Eigenschaften des Gesangs dieses außergewöhnlichen Flusslaufes sind nur eine dieser Möglichkeiten.

Dank der durchgeführten Messungen wird aus physikalischer Sicht verständlich, warum sich Menschen intuitiv in der Nähe von Gebirgsflüssen niederlassen und warum die Lebenserwartung der Bewohner solcher Regionen im Vergleich zum Durchschnitt deutlich höher ist. Es zeigt sich, dass Gründe hierfür nicht nur das klare Wasser aus den Gletschern, die saubere Bergluft oder eine fast nicht vorhandene elektromagnetische Belastung sind, sondern ebenfalls die für menschliche Sinnesorgane nicht wahrnehmbaren Wellen, die von Gebirgsflüssen erzeugt werden und dazu beitragen, den Menschen lange bei guter Gesundheit zu erhalten.

In diesem Zusammenhang wird auch verständlich, warum eine Reise zum Berg Kailash im Tibet einer Wallfahrt zu einem heiligen Ort gleichkommt. Denn ein Mensch, der einen Rundgang um diesen Berg macht, befindet sich in einem ganz besonderen akustischen Raum, der eine positive Wirkung auf die Gesundheit hat. Die besonderen akustischen Eigenschaften entstehen in Folge des Zusammenspiels der Luftströme mit dem Felsmassiv des Berges Kailash und der umliegenden Felskämme.

Tibet und der Mount Kailash sind um einiges weiter entfernt als der Kaukasus, eine Anreise dauert erheblich länger und ist mit einem deutlich höheren organisatorischen und finanziellen Mehraufwand verbunden. Der Kaukasus und alle Sehenswürdigkeiten in seiner Umgebung befinden sich, geografisch gesehen, noch in Europa oder in unmittelbarer Nähe, so dass alle Aufgaben, die mit der Wiederherstellung der Gesundheit zusammenhängen, wesentlich einfacher und schneller gelöst werden können, denn der Aufwand an Zeit und Finanzen fällt deutlich geringer aus.

5. Zum Ende des Aufenthaltes werden wir Praktiken durchführen um den erzielten Gesundheitszustand und die geistigen Veränderungen im Unterbewusstsein zu verankern. Eine kräftige Gesundheit, Leichtigkeit, Aufgewecktheit und Lebensfreude werden auf diese Weise als natürlicher Daseinszustand gespeichert und können bei Bedarf jederzeit wieder abgerufen werden und im Fall eines Falles als Kammerton für die erneute Einstimmung des Organismus oder eine Korrektur dienen.

6. Während des gesamten Aufenthaltes kann zu jedem gewünschten Zeitpunkt auf dem Glockenspiel der Bilo gespielt werden, welches im Basislager aufgestellt ist. Die Glocken haben in den Bergen einen besonderen Klang und selbst ein kurzes Spiel der Glocken wird eine klare Erinnerung und einen unvergessliche Eindruck hinterlassen. Morgendliche Übungen in slawischer Gymnastik und energetische Praktiken, die auf uralten Heilmethoden basieren, werden ihren Teil dazu beitragen, ein harmonisches Miteinander mit der Natur und den natürlichen Rhythmen unserer Weltschöpfung wiederherzustellen.

7. Wer Interesse hat, und sich zeitlich und körperlich dazu in der Lage sieht, kann mit uns in der Zeit vom 24. bis 27. Juni eine Reise zum nahegelegenen Berg Elbrus unternehmen. Alten Legenden zufolge ist dieser Berg Wohnsitz der Götter und das heilige Zentrum der Welt. Der Kaukasus gilt als Achse der Erde, wo sich Beginn und Ende der Menschheit vereinigen, positive und negative Kräfte aufeinandertreffen.

Wir begeben uns zur Schneegrenze des Elbrus, besuchen das „Tal der Idole“ und eine Reihe von Orten, die aus historischer und esoterischer Sicht von besonderem Interesse waren und sind. Deutschen Okkultisten zufolge befindet sich hier einer der Eingänge nach Shambala. Die Organisation „Ahnenerbe“ entsandte während des zweiten Weltkrieges eine Expedition tibetischer Mönche zum Elbrus, um einen Eingang zur sagenhaften Stadt Shambala und ihren übernatürlichen Kräften zu finden.

Eigens dafür wurde auf einem Hochplateau ein Aerodrom gebaut, und an einem Ort, der man aufgrund seines hohen Energieniveaus für den Eingang nach Shambala hielt, wurde ein okkultes Laboratorium errichtet. Wir besuchen diese Orte und erfahren von unserem ortskundigen Führer eine Menge Wissenswertes, auch über das Schicksal der tibetischen Mönche.

Für den Aufstieg zum Elbrus bedarf es einer gewissen physischen Vorbereitung und Ausrüstung, denn Wanderungen unter den Bedingungen des Hochgebirges und in der dünnen Luft stellen eine gewisse Herausforderung für untrainierte Personen dar. Wer also an dem Aufstieg auf den heiligen Berg teilnehmen möchte, hat etwa ein halbes Jahr Zeit, um sich physisch darauf vorzubereiten und seinen Wunsch zu erfüllen. Es ist bereits seit langem bekannt, dass bei all jenen, die Berggipfel besteigen, eine Materialisation der geheimsten Wünsche deutlich schneller und einfacher vollzieht.

Mögen Eure Wünsche in Erfüllung gehen!

Für alle, die Interesse an der Teilnahme haben:

  • schickt bitte eine kurze E- Mail an info@drevoroda.de;
  • leistet eine Anzahlung für die Reise von 50% des Gesamtbetrages (in Abhängigkeit von der Reisedauer, inklusive einer Aufwandsentschädigung zur Deckung des organisatorischen Aufwandes), danach erfolgt der Abschluss eines Vertrages und die Unterstützung bei der Umsetzung der Reise, Flugbuchung etc.;
  • der Gesamtbetrag ist bis spätestens 02. Juni 2015 zu bezahlen.